Kupplungs-Bremssysteme

Drehelastische Anwendungen

Diese tz-Systeme sind verwendbar als Verbindungen für Fördersysteme, welche die besonderen Anlaufeigenschaften von drehelastischen Kupplungen, wie zum Beispiel: Längenausgleich, durchschlagsicher, Austausch des elastischen Zwischenrings ohne Motorverschiebung möglich, Ausgleich von winkligem, radialem und axialem Wellenversatz etc.

Hydrodynamische Anwendungen

Auch sind tz-Systeme verwendbar als Verbindungen für Fördersysteme, welche die besonderen Anlaufeigenschaften von hydrodynamischen Kupplungen nutzen, wie zum Beispiel: sanfte Beschleunigung schwerster Massen, oder entlasteter Motorstart und -hochlauf etc.